Eindrücke vom Wildnistag

Am 10. Mai waren wir mit dem Wildnispädagogen Bastian (http://bastian-barucker.de/) einen ganzen Tag Schule im Wald machen. Los ging es mit der Strassenbahn aus dem wuseligen Prenzlauer Berg in Richtung Blankenfelde, erst mit der Tram und dann mit dem Bus.

Angekommen und erschöpft von der langen Fahrt wurden wir sehr herzlich und freundlich von Bastian empfangen. Nach einer kurzen Vorstellung ging es vorbei an dem Waldkindergarten „Die Waldläufer“ hinein in den Forst, zum Waldspielplatz.

Auf dem Weg dorthin, vorbei an einer tiefen „Drachenschlucht“, gab es vieles zu entdecken und spannende Abenteuer zu erleben.

Nach einer kleinen Stärkung konnten wir den Waldspielplatz ausgiebig erkunden.

Bastian konnte unsere neugierigen Fragen beantworten und wir haben fasziniert seinen Erlebnissen und Geschichten gelauscht.

Natürlich kam das Spielen und das Entdecken nicht zu kurz.

Wir hatten grossen Glück mit dem Wetter und einen unvergesslichen Tag in der Natur.

Am Ende waren wir uns alle einig, es soll bald wieder einen Wildnistag geben!

Vielen Dank nochmal an Bastian und Ecosia (https://www.ecosia.org/), die unserer Schule diesen tollen Tag ermöglicht haben!

Post navigation